t.r.a.n.s.i.t.i.o.n 01

t.r.a.n.s.i.t.i.o.n.01

„Film für telecine nicht geeignet, falsch durch die Kamera gelaufen, Bildstrich verrutscht alles unscharf, schlechter Bildstand“ Anm. Andec Film
Minimal Feldstudie, die sich mit Verhältnis von Licht und Schatten und der Auflösung der Form durch filmische Parameter und Bewegung beschäftigt. Es handelt sich hier um die erste Studie.
t.r.a.n.s.i.t.i.o.n.01
Ist der erste Test einer Reihe von Kamera Filmen, die sich mit der Beziehung zwischen Licht Schatten und Bewegung auseinandersetzen.
Es handelt sich um den Schatten des Treppengeländers  meines Ateliers. Dieser ist nur zweimal im Jahr für ca 1 Monat in dieser Form sichtbar.
Der Aufnahmeträger ist 16mm Material auf Tageslichtspulen. Dies ist auch jedesmal die vorgegebene Länge der einzelnen Arbeiten.
Die etwas eigene Dynamik meiner Beaulieu R 16 gibt dem Film durch die etwas lose Filmführung eine eigene Köperlichkeit.
Der Schatten wird durch die Kamera und Filmbewegung zum Objekt.
Aktuell ist der Sonnenstand wieder günstig um einen weiteren Versuch zu wagen.

 

transition_1